Skip to main content
Wenn Sie nicht erst bis zum Sommer warten wollen um eigenes Gemüse anzubauen, dann ist ein Frühbeet anlegen genau die richtige Wahl. So haben Sie die Möglichkeit, die kalten Jahreszeiten wie den Februar oder den Herbst mit einzubeziehen und das Gartenjahr optimal zu nutzen. Mit einem Frühbeet sind Sie nicht mehr darauf angewiesen, zu warten bis die Eisheiligen im Mai vorüber sind. Schon wenig Sonneneinstrahlung heizt das Beet auf eine für die Pflanzen angenehme Temperatur und schützt sie vor der Außenkälte und den sprichwörtlichen „kalten Füßen“. Das Frühbeet lässt sich nicht nur für die ersten Monate nutzen, sondern kann das Gemüse auch den ganzen Sommer lang beherbergen. Besonders Gemüse, welches viel Wärme benötigt ist perfekt geeignet um den Sommer in diesem Beet zu verweilen.

Frühbeete Angebote

1234
Beckmann FS1 Frühbeet Typ Allgäu Modell 1 Beckmann FS2 Frühbeet Typ Allgäu Modell 2 Beckmann FT4 Frühbeet Typ Allgäu Modell 4 Größe 1 Beckmann FT3 Frühbeet Typ Allgäu Modell 3 Größe 2
ModellBeckmann FS1 Frühbeet Typ Allgäu Modell 1Beckmann FS2 Frühbeet Typ Allgäu Modell 2Beckmann FT4 Frühbeet Typ Allgäu Modell 4 Größe 1Beckmann FT3 Frühbeet Typ Allgäu Modell 3 Größe 2
Breite100 cm120 cm101 cm123 cm
Tiefe90 cm100 cm136 cm107 cm
Fläche0,9 qm1,2 qm1,37 qm1,32 qm
Preis

119,95 €

inkl. 19% MwSt.

149,95 €

inkl. 19% MwSt.

309,95 €

inkl. 19% MwSt.

279,95 €

inkl. 19% MwSt.
Detailszu Amazon Detailszu Amazon Detailszu Amazon Detailszu Amazon

Wie funktioniert ein Frühbeet?

Ein Frühbeet funktioniert wie ein kleines Treibhaus oder Gewächshaus. Durch direkte Sonnenstrahlen wird das Innere auf eine warme Temperatur geheizt und durch die Folie oder den Glasdeckel die Pflanzen gleichzeitig vor Wind, Regen und Kälte geschützt. Diese erzeugte Temperatur darf 25 Grad nicht übersteigen und sollte im optimalen Fall zwischen 22 – 25 Grad liegen. Mit Hilfe eines automatischen Fensteröffner können Sie dafür sorgen, dass die optimale Temperatur nicht überschritten wird.

Wie wird ein Frühbeet angelegt?

Sie können ganz einfach selbst Ihr Frühbeet anlegen. Frühbeete gibt es bei Händlern in den verschiedensten Ausführungen. Ob klein und platzsparend, oder groß und weitläufig ist für jeden das perfekte dabei. Das klassische Hochbeet wird in den heimischen Gärten immer beliebter und lässt sich wunderbar mit einem Folientunnel abdecken. Dieser bietet Schutz vor Wind und Wetter, sowie vor Insekten und anderen Kleintieren. Die Füllung eines Frühbeetes sollte aus Mist und Erdschichten bestehen, die jährlich erneuert werden. Das Lüften darf auch bei diesem Beet nicht vergessen werden um zu vermeiden, dass es den Pflanzen zu heiß wird. Über Tag können Sie die Deckelvorrichtung des Beetes öffnen oder lassen es bequem durch einen automatischen Fensterheber selbst lüften lassen. Die Aussaat ist unkompliziert und erfolgt direkt in die Erde. Sollte das Beet nicht unter freiem Himmel stehen sondern auf einem überdachten Balkon stehen ist es wichtig das Beet so zu positionieren, dass es die meisten Sonnenstunden nutzen kann um Wärme zu speichern.

Was ist wann zu pflanzen?

Ab Februar können Sie beginnen die ersten Samen zu setzen. Hier eignen sich am besten Gartenkresse, Radieschen, Rettich, Spinat und frühe Kopfsalatsorten. Ab März können Sie diverse Salate und Kohlarten, manche Sommerblumen und Fruchtgemüse wie Tomaten, Paprika oder Gurke pflanzen. Im Herbst werden Radieschen, Kopfsalate und weitere durch das Frühbeet vor den ersten kalten Tagen und Nächten geschützt und bewahren ihre Wärme. Feldsalat können Sie im September und Oktober sähen, sodass Sie den ganzen Winter über davon ernten können.

Fundament fürs Frühbeet

Das Fundament fürs Frühbeet kann aus verschiedensten Materialien bestehen. Die beliebteste Variante ist das Frühbeet aus Holz, da die Qualität und die Optik überzeugt und es sehr natürlich in jeden Garten oder Balkon passt. Weitere stabile Möglichkeiten sind ein Beet aus Mauerstein oder anderen Steinen, Glas oder Metall. Ein Frühbeet aus Holz ist ein Naturprodukt und kann sich an Witterungen anpassen und Wärme optimal speichern. Als Füllung eignet sich am besten Komposterde und Stallmistdünger um Nährstoffe der Erde abzudecken. Das beste Fundament fürs Frühbeet kann je nach Optik und Standort variieren.